carinthianPrint zeigt Bilder von interessanten Veranstaltungen und Events - mit zahlreichen Stars der Volks- & Schlagermusik.

 


DANCING STARS 2012

Petra Frey und Vadim Garbuzov sind die "Dancing Stars 2012

KLICK AUF FOTO
KLICK AUF FOTO

Bis zu 1,072 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer waren dabei, als sie sich beim Finale der ORF-Tanzshow gegen Frenkie Schinkels und Roswitha Wieland sowie Marco Ventre und Babsi Koitz durchsetzten. Petra Frey nach ihrem Sieg: "Ich bin total aus dem Häuschen. Ich habe gar nicht damit gerechnet und gedacht, dass Frenkie gewinnen wird. Ein Traum ist in Erfüllung gegangen." Und weiter: "Der Preis bekommt einen ganz speziellen Platz in meinem Wohnzimmer, wo ich ihn jeden Tag anschauen kann."

 

 

Fotos © ORF/ALI SCHAFLER / Text © ORF


Aus für Brigitte Kren & Willi Gabalier

KLICK AUF FOTO
KLICK AUF FOTO

 

In der neunten und vorletzten Live-Show von "Dancing Stars" haben die verbliebenen Kandidaten jeweils zwei Tänze dargeboten. Die gute Jurywertung für Cha-Cha-Cha und Wiener Walzer hat Brigitte Kren aber leider nicht retten können - zu wenige Stimmen beim Publikumsvoting kosten sie den Einzug ins Finale.

 

Fotos © ORF/ALI SCHAFLER / Text © ORF

 

 

Drei Paare im Finale

Nächsten Freitag kämpfen somit Frenkie Schinkels und Roswitha Wieland, Marco Ventre und Babsi Koitz sowie Petra Frey und Vadim Garbuzov um den Sieg bei "Dancing Stars".

 


Eva Maria Marold: Überraschendes Aus

KLICK AUF FOTO
KLICK AUF FOTO

 

 

 

In der achten Live-Show gaben die verbliebenen Kandidaten erstmals jeweils zwei Solotänze zum Besten. Für Schauspielerin Eva Maria Marold reichte die Darbietung von Mambo und Rumba nicht - sie musste die Show verlassen.

 

Fotos © ORF/ALI SCHAFLER  /  Text © ORF

 


Aus für Dolly Buster und Gerhard Egger

KLICK AUF FOTO
KLICK AUF FOTO

 

 

Sechs „Dancing Stars“-Paare stellten sich am Freitag, dem 27. April 2012, einmal mehr ihr tänzerisches Können unter Beweis – und bis zu 868.000 waren bei der siebenten Ausgabe des ORF-eins-Events dabei. Die Präsentation der Tänze wollten sich durchschnittlich 705.000 Zuschauerinnen und Zuschauer (29 Prozent Marktanteil) nicht entgehen lassen, „Die Entscheidung“ verfolgten 783.000 Zuschauer (34 Prozent Marktanteil). In der Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei den Tänzen bei 24 Prozent, bei der Entscheidung bei 22 Prozent. 

 

Fotos © ORF/ALI SCHAFLER  /  Text © ORF 


Aus für Wolfram Pirchner und Anna Chalak-Bock

KLICK AUF FOTO
KLICK AUF FOTO

Doppelter Einsatz für die „Dancing Stars“! Am Freitag, dem 20. April, galt es für die verbliebenen sieben Paare, sowohl bei ihren Einzelperformances als auch bei einem Gruppen-Tango-Argentino ihre tänzerischen Qualitäten unter Beweis zu stellen – und bis zu 913.000 waren bei der sechsten Ausgabe des ORF-eins-Events dabei. Die Präsentation der Tänze (20.15 Uhr) wollten sich durchschnittlich 779.000 Zuschauerinnen und Zuschauer (Marktanteil: 29 Prozent) nicht entgehen lassen, „Die Entscheidung“ (22.00 Uhr) verfolgten 819.000 Zuschauer (35 Prozent Marktanteil). Beim weiblichen Publikum erreichte das Voting sogar 41 Prozent Marktanteil. Besonders groß war das Interesse auch beim jungen Publikum: Bei den 12- bis 49-Jährigen erreichten die Tanzdarbietungen 24 Prozent Marktanteil und das Voting 27 Prozent. In der Zielgruppe der 12- bis 29-Jährigen lag der Marktanteil bei der Entscheidung bei 21 Prozent.

 

Fotos © ORF/ALI SCHAFLER  /  Text © ORF 


Buchautorin Sueli Menezes scheitert am Wiener Walzer

KLICK AUF FOTO
KLICK AUF FOTO

 

 

In der fünften "Dancing Stars"-Show ist es heiß hergegangen: Die verbliebenen Kandidaten haben einen Samba oder einen Wiener Walzer aufs Parkett gelegt. Für Sueli Menezes bedeutet die Halbzeit-Show aber auch zugleich das Aus. Mit ihrer Performance im Dreivierteltakt hat sie die wenigsten Zuseherstimmen erhalten und muss die Sendung verlassen.

 

 

 

Fotos © ORF/ALI SCHAFLER  /  

Text © Kronen Zeitung www.krone.at


Ausgetanzt! David Heissig muss den Ballroom verlassen

KLICK AUF FOTO
KLICK AUF FOTO

 

Ausgetanzt! Für Schauspieler David Heissig ist der Traum, "Dancing Star 2012" zu werden, vorbei. In der Kombi-Wertung von Jury (mit 23 Punkten an viertletzte Stelle gereiht) und Publikum reichten die Punkte fürs Weiterkommen am Freitagabend einfach nicht aus. Überraschend weitergekommen hingegen ist Moderator Wolfram Pirchner, der diesmal vom gestrengen Balázs Ekker heiße vier Punkte bekommen hat und von der Jury für die Verbesserung seiner Leistung sogar gelobt wurde.

 

 

 

 

Fotos Quelle: (c) ORF/Ali Schafler


Schönborn musste gehen

KLICK AUF FOTO
KLICK AUF FOTO

 

Nur zwei Punkte ließ Balázs Ekker dem Jive von Michael Schönborn zukommen - da fehlten selbst dem Kardinalsbruder die Worte. Insgesamt bekam er 15 Punkte, Wolfram Pirchner sogar drei weniger (davon eine Eins von Balázs). Petra Frey, die ihren Vadim Garbuzov als "Navigationsgerät" bezeichnete, gehörte wieder zu den Jury-Lieblingen (28) - wie auch Sueli Menezes (30). Und die "fliegende Gitti": Brigitte Kren (ebenfalls 30) begeisterte an der Seite von Willi Gabalier. Der Ehrgeiz von Marco Ventre schlug sich mit 21 Zählern zu Buche. Hannes Nedbal fand den Tango allerdings "zu lieblich". Dolly Buster hat sich toll gesteigert (24), der marode Frenkie Schinkels konnte sich immerhin über 21 Punkte freuen.

 

 

Fotos Quelle: (c) ORF/Ali Schafler


Albert Fortell musste gehen !!!

KLICK AUF FOTO
KLICK AUF FOTO

 

Nach den Promidamen stellten In der zweiten "Dancing Stars"-Show die Promiherren ihr tänzerisches Talent vor der vierköpfigen Jury und dem Fernsehpublikum unter Beweis. Sie mussten sich in Rumba oder Quickstep messen. Für Albert Fortell hat es nicht gereicht, er bekam von der Jury und den Zusehern die wenigsten Stimmen und musste die Show verlassen

 

 

 

 

 

Alle zehn Paare erstmals gemeinsam...

Nächste Woche, Freitag 23.03.2012 ORF1/ 20:15 treten dann erstmals die zehn verbliebenen Paare – Eva Maria Marold und Thomas Kraml, Brigitte Kren und Willi Gabalier, Sueli Menezes und Florian Gschaider, Dolly Buster und Gerhard Egger, Petra Frey und Vadim Garbuzov, David Heissig und Kathrin Menzinger, Frenkie Schinkels und Roswitha Wieland, Wolfram Pirchner und Anna Bock, Michael Schönborn und Maria Jahn sowie Marco Ventre und Babsi Koitz - gegeneinander an.

 

Fotos Quelle: (c) ORF/Ali Schafler


Dancing Stars...Der spannende Glamour-Event geht weiter!

KLICK AUF FOTO
KLICK AUF FOTO

12 Promis und deren Profi-Tanzpartner müssen ein hartes Training absolvieren.

Freitag 9. März eröffnen Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger dann die siebente Staffel des ORF-eins-Events “Dancing Stars“. In der ersten Sendung am Freitag stellen sich zunächst nur die Paare mit Promitänzerinnen dem Jury-/Publikumsvoting der vierköpfigen Jury und dem Fernseh-Publikum. Leider ein Paar schaffte es nicht die Zuseher zu überzeugen: "Bulle von Tölz"-Star Katerina Jacob und Christoph Santner Deutlich besser verlief es für Schlagerstar Petra Frey (33). Sie holte sich als feurige Cha-Cha-Cha-Queen mit 30 Jury-Punkten die Top-Wertung des Abends.

 

Fotos Quelle: (c) ORF/Ali Schafler


Promis treffen erstmals ihre Profis


KLICK AUF FOTO
KLICK AUF FOTO

Dolly Buster & Gerhard Egger, Albert Fortell & Lenka Marosiová, Petra Frey & Vadim Garbuzov, Katerina Jacob & Christoph Santner, David Heissig & Kathrin Menzinger, Brigitte Kren & Willi Gabalier, Eva Maria Marold & Thomas Kraml, Sueli Menezes & Florian Gschaider, Wolfram Pirchner & Anna Chalak-Bock, Frenkie Schinkels & Roswitha Wieland, Michael Schönborn & Maria Jahn, Marco Ventre & Babsi Koitz – das sind die neuen „Dancing Stars“, die zwölf Traumpaare, die ab Freitag, dem 9. März 2012, in der siebenten Runde des ORF-eins-Showerfolgs das Publikum begeistern werden. Profis und Promis haben einander heute, am Montag, dem 6. Februar, beim "Dancing Stars"-Kick-off im Parkhotel Schönbrunn in Anwesenheit der Juroren Balázs Ekker und Thomas Schäfer-Elmayer sowie ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm kennengelernt. Die "Dancing Stars"-Moderatoren Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger führten die Paare zusammen. Bis zu zehnmal gilt es ab 9. März – jeweils Freitag um 20.15 Uhr in ORF eins – für die zwölf Paare, sowohl Jury als auch Publikum mit Charme und Können zu beeindrucken. Doch bevor es so weit ist, absolviert jeder von ihnen in den kommenden fünf Wochen ein Minimum von 50 Trainingsstunden !!!  

 

Text und alle Fotos Quelle: (c) ORF/Ali Schafler, Thomas Ramstorfer


Die Bilder sind einzig und allein zum Betrachten auf dieser Website gedacht. Ohne ausdrückliche Genehmigung dürfen Bilder - egal ob kommerziell oder nicht kommerziell - in irgendeiner Form kopiert oder anderweitig reproduziert werden.

Jede nicht authorisierte Verwendung - im Besonderen das illegale kopieren und verbreiten - ist untersagt und stellt einen Verstoß gegen das Urheberrecht dar und wird von mir rechtlich verfolgt.

Es geht hierbei vorallem darum, die unberechtigte kommerzielle Nutzung meiner Bilder durch Anderen zu unterbinden.

In diesem Zusammenhang bin ich auf alle Hinweise über unrechtmäßig genutztes Material dankbar